Keyboard spielen lernen

Vor allem manche Neulinge und Einsteiger in die Musik interessieren sich oft für das Keyboard als einfach zu spielendes Instrument. Es ist vielseitig einsetzbar. Man kann damit sowohl klassische Musikstücke spielen als auch selbst Klangexperimente durchführen.

Das Keyboard als Allround-Instrument

Das Keyboard fungiert heute als musikalischer Allrounder. Durch die Begleitautomatik ist es möglich, nicht nur Töne zu erzeugen, sondern diese auch rhythmisch umzusetzen. Gerade beim Lernen ist es wichtig, nicht nur die Tonerzeugung zu verstehen, sondern auch ein Gefühl für den richtigen Rhythmus zu entwickeln. Aus diesem Grund setzen viele Musikschulen das Keyboard als Lerninstrument ein. Wer sich hingegen für das klassische Klavier interessiert, ist mit einem Keyboard eher schlecht beraten. Zwischen Klavier und Keyboard gibt es nämlich eine Reihe von Unterschieden.

Keyboard oder Klavier?

Lautstärke: Das Klavier bietet im Gegensatz zum Keyboard mehr Möglichkeiten, um die Lautstärke der einzelnen Töne zu variieren. In der klassischen Musik spielt die Variation der Lautstärke jedoch eine entscheidende Rolle. Zwar kann man auch das Keyboard in der Lautstärke regulieren. Dies geschieht jedoch generell und ist nicht während der Tastenanschläge möglich.

Tasten: Ein Klavier hat in der Regel 88 Tasten. Ein Keyboard verfügt hingegen über eine variable Anzahl an Tasten. Meist sind es hier 61. Die Tastatur ist am Keyboard leichter zu bedienen als bei einem klassischen Klavier. Dieses nutzt die sogenannte Hammertechnik. Ein Keyboard verwendet für den Tastenanschlag nur eine Feder.

Tonvielfalt: Der Vorteil eines Keyboards gegenüber einem Klavier liegt jedoch in der Vielfalt der Töne. Diese können beim Keyboard variiert werden, was beim Klavier nicht möglich ist. Außerdem bieten digitale Keyboards die Möglichkeit, eine Tonfolge schon vorab zu programmieren. Das gilt sowohl für die Melodie als auch für den Rhythmus.

Kosten: Ein Pluspunkt beim Keyboard ist natürlich der Preis. Klaviere sind sehr teuer. Ein günstiges Keyboard für Einsteiger gibt es hingegen schon für wenige Hundert Euro.